Eventarchitektur
April 11, 2022

Spektakuläre Inszenierung zur Taufe der AIDAcosma

Licht- und Drohnenshow der Superlative

250 Drohnen schreiben AIDAcosma in den Hamburger Nachthimmel - das war eines der vielen Highlights der spektakulären Licht- und Drohnenshow, die wir anlässlich der Taufe des neuesten Mitglieds der AIDA Flotte inszeniert haben. Die 250 eingesetzten Drohnen zeigten parallel zur Lichtshow in aufwendigen Formationen eindrucksvolle 2D- und 3D-Elemente, darunter das AIDA Logo inkl. Kussmund, den Schriftzug "Green Cruising" und eine riesige weiße Friedenstaube.  

Gemäß dem Taufmotto "Die Welt wird bunter" haben wir eine beeindruckende und farbenfrohe Lichtshow entwickelt, die das neueste Schiff von AIDA Cruises, AIDAcosma, immer wieder in ein Meer aus bunten Farben getaucht hat. Insgesamt waren mehr als 270 verschiedene Lichter an Bord und Land positioniert, darunter 20 Beamfächer à 6 Outdoor Moving Lights sowie 120 LED-Hochleistungsblinder. Auf dem Terminal Parkplatz waren 6 x 9 Laserbeams installiert, die die AIDAcosma von Landseite aus angestrahlt haben.

Die Planung einer solchen Zeremonie auf einem Kreuzfahrtschiffstellt immer eine besondere Herausforderung dar. Das Schiff ist im normalen Betrieb und beherbergt parallel zu Aufbauten und notwendigen Abstimmungen Gäste an Bord. Somit ist eine Probe der Show vorab nicht möglich und die Abstimmung der insgesamt 22 Gewerke vorab muss umso präziser sein. Dazu kam dieses Mal der sehr eng getimte Projektzeitraum von nur drei Monaten. Es war also akribische Vorarbeit vom gesamten Team gefragt, damit die komplex getimten Abläufe der spektakulären Licht- und Drohnenshow perfekt gelingen konnten. Mehr als 60 Mitarbeiter aller Gewerke waren am großen Taufabend beschäftigt, zusätzlich zu den zahlreichen Mitarbeitern von AIDA.  

Nach der Taufe der AIDAmira im November 2019 ist dies der zweite große Taufabend den wir bei JP SPACES für und mit unserem Kunden AIDA Cruises organisiert haben. Diesmal, pandemiebedingt, unter neuen Umständen. So war die Taufe der AIDAcosma einerseits Live-Event für die Gäste an Bord und auf der anderen Seite ein digitales Event, dass die Zuschauer zuhause im Livestream verfolgen konnten. Eine packende Show voller emotionaler Momente, wie der Taufspruch der Taufpatin Kristina Vogel, die anschließend um 21:55 Uhr auf dem Ocean Deck eine bunte Weltkugel zum Erleuchten brachte und damit den Auslöser zum Zerschellen der Taufflasche am Rumpf der AIDAcosma aktivierte. Bei der Ausfahrt drehte das frisch getaufte Schiff noch eine Ehrenrunde an der Elbphilharmonie vorbei, stimmungsvoll und beeindruckend beleuchtet. Was ein fantastischer Abschluss!

JP SPACES übernahm im Rahmen der Taufe die gesamte Projektsteuerung, die Budgetverantwortung, Teile der Konzeption, die technische Ausarbeitung, den Set- und Dekobau sowie die Koordination aller beteiligten Gewerke. Die künstlerische Leitung und Regie lag bei unserem Partner phase7 performing.arts berlin. Lichtdesign und Konzept bei Flo Erdmann Lichtdesign. Veranstaltungstechnik bei Ambion GmbH. Motion und Grafikdesign bei Studio Eigengrau. Drohnen Show bei Zouber. Vielen Dank an alle Beteiligten!  

More News

June 17, 2022

AIDA auf der Kieler Woche 2022

View More
May 18, 2022

Messestand auf der Tiefbau LIVE 2022

View More
June 29, 2022

Moderner Modulbau für Gastronomie am See

View More

Projektanfrage

Anfrage
MENU

info@jp-spaces.de

Hamburg: 040 537986780
Düsseldorf: 0211 17609270

X

Erstberatung

Sollten Sie noch kein konkretes Projekt vorliegen haben, empfehlen wir Ihnen ein kostenloses persönliches Erstberatungsgespräch mit einem unserer Experten. Unter folgenden Link können Sie einen unverbindlichen Termin vereinbaren.

Terminvereinbarung

Projektanfrage

Architektur

Benötigte Leistungen

Finanzierung

Grundstück vorhanden?

Grobes Baubudget

Kurze Beschreibung Bauvorhaben / Projekt

Kontaktdaten

Back
Next

Anfrage verschickt!

Vielen Dank für Ihre Anfrage, wir melden uns schnellst möglich bei Ihnen.
Weitere Informationen zu unseren Leistungen Sie HIER.
Zurück
Oops! Something went wrong while submitting the form.