Please rotate your phone.

Die Arbeitswelt ist im Wandel - Begriffe wie "New Work" prägen den Zeitgeist. Es geht darum, Arbeitswelten innovativer, flexibler und agiler zu gestalten und so Arbeit und Individuum in Einklang zu bringen. Diese Veränderungen übertragen sich auch auf den Raum, in dem Arbeit stattfindet. Die übliche Architektur von Bürogebäuden mit klassischen Raumstrukturen wird aufgebrochen und eine individuelle, kommunikative Gestaltung rückt in den Mittelpunkt.

Mit Blick auf Werte wie Nachhaltigkeit und Achtsamkeit entwickeln wir bei JP SPACES flexible und zukunftsfähige Bürokonzepte wie zum Beispiel diesen Bürocampus in Modulbauweise. Hier haben wir durch die Orientierung der Gebäude zu einem gemeinsamen mittig gelegenen Außenbereich eine Campussituation konstruiert, die eine offene und gemeinschaftliche Atmosphäre schafft. Das Herzstück dieses Entwurfs ist das 800 m² große Hauptgebäude, dessen Innenräume nach dem Open-Space-Prinzip konzipiert sind. Großzügige Kommunikationsbereiche, eine offene Cafeteria und gut ausgestattete Konferenzräume bieten reichlich Platz für Austausch. Die beiden Nebengebäude dienen als individuelle Rückzugsorte für konzentriertes Arbeiten.

--> Mehr zu diesem Projekt in unseren Referenzen

No items found.

Weitere Artikel

January 11, 2023

Modulare Hallenbüros als autarke Raumlösung

artikel lesen

November 17, 2022

Baufortschritt beim Patientengebäude Klinikum Schloss Lütgenhof

artikel lesen

June 29, 2022

Moderner Modulbau für Gastronomie am See

artikel lesen
MENU